Thüringer Landespokal Luftgewehr & Luftpistole 2022

Auch auf Landesebene beginnen die Sportschützen langsam wieder mit dem Trainingsbetrieb. Am vergangenen Samstag traf man sich auf dem Suhler Friedberg zum Thüringer Landespokal in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole. Natürlich nahmen auch 11 Starter der Schützengesellschaft Barchfeld/Werra 1886 e.V. teil.

Dabei konnten zwei Pokalgewinnen und einigen weiteren Podestplätzen gefeiert werden.  Zwei neue Kreisrekorde wurden von den Barchfelder Sportschützen ebenfalls aufgestellt. Das alles trotz vieler schwierigen Bedingungen während der Corona – Einschränkungen.

Pokalsieger mit neuen Kreisrekord wurde Heino Römhild mit dem Luftgewehr. Der sehbehinderte Sportschütze erzielte mit seinem Betreuer Dieter Schmidt 350 Ringe und verbesserte dabei den aktuellen Kreisrekord um 10 Ringe. Reiner Sippel ( Herren III ) gewann ebenfalls mit dem Luftgewehr seine Konkurrenz. Er schoss 368,5 Ringe.

Aber auch die Nachwuchsschützen gingen erfolgreich aus dem Wettkampf heraus. Dabei erreichte Ben Wohlfahrt bei den Schülern und Jacob Wipprecht bei den Junioren II jeweils einen 2. Platz. Einen dritten Platz konnte Yannick Sippel bei den Junioren I belegen, welche 60 Schuss mit dem Luftgewehr absolvieren mussten. Hinzu kam noch ein weiterer dritter Platz von Paul Vesper, der in der Altersklasse Schüler mit der Luftpistole startete. Bemerkenswert dabei ist, dass er sich trotz Probleme mit der Visierung in der zehn schülerstarken Konkurrenz auf das Podest rettet. Sein Endergebnis lag bei 140 Ringen.

Mit Sarah Römhild ( Damen I ) und Sebastian Schrumpf ( SH 1 / AB 1 (Schützen mit Behinderung) ) konnten weitere zwei Luftpistolenschützen Platz 2 und 3 für die SGe Barchfeld/Werra erkämpfen.

Bei seinem ersten Start in der Altersklasse SH 2 / AB 2 mit Hilfsmittel ( Federbock ) konnte Sven Vesper mit dem Luftgewehr zwar keinen Podestplatz erreichen, aber mit den erzielten 367,0 Ringen reichte es für einen Eintrag in die Kreisrekordliste des Wartburgschützenkreises e.V.

Damit können die Sportschützen aus Barchfeld nach entbehrungsreichen Zeiten sehr zufrieden sein und lassen in eine erfolgreiche Zukunft blicken. Hauptziel ist es, wieder einige Startplätze bei den Deutschen Meisterschaften im August / September zu ergattern. Ein weiteres wichtiges Ziel des Vereins ist Mitmenschen auf die geleisteten Erfolge aufmerksam zu machen und damit neue Mitglieder mit sportlichen Ehrgeiz jeden Alters zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.